Around

Golf Club Alpino

www.golfalpino.it
Der Golf Club Alpino gehört zu den ältesten Golfplätzen Italiens. Er wurde im Jahre 1925 auf einer grünen, natürlichen Terrasse in 700 Meter Höhe, vom Architekten Peter Gannon entworfen. Der Platz befindet sich in einer charakteristischen Gegend des Lago Maggiore. Die Führung übernahm damals der erfahrene Golflehrer Francesco Pasquali, Sieger der Italian Open von 1925 (sie fanden im Golf Club Alpino statt). Pasquali führte den Club fünfzig Jahre lang, danach übernahm sein Sohn Giacomo, ebenfalls Golflehrer, die Führung. Bis heute ist die Streckenführung fast unberührt geblieben, bis auf einige, für den immer größer werdenden Club, notwendigen Änderungen.

Golf des Iles Borromèes

www.golfdesilesborromees.it
Der Parcours des Golf Club des Iles Borromées windet sich durch eine wunderschöne grüne Landschaft, auf einem 600 Meter hohen Plateau. Die Löcher blicken auf das außerordentliche Panorama der Gerbirgskette Sempione und Val Grande. Bei besonders klarem Wetter kann man vom Abschlag-Tee des Loches 18 mit bloßem Auge die Hochhäuser Mailands erkennen, die Seen Maggiore, Varese, Monate und Comabbio sowie die Alpenkette des Kantons Tessin. Die Pflanzenwelt ist besonders hinreißend. Birken begleiten den Golfer auf den ganzen Parcours. Kiefer, Tannen, Lärchen vermischt mit Eichen, Steineichen und Kastanienbäumen erinnern die Spieler daran, daß sie sich in den Voralpen befinden. Bei Loch 12 wachsen sogar die Thujen des Mikado. Der Golf Club des Iles Borromées ist das ganze Jahr über geöffnet, im Januar ausgeschlossen. Im Sommer steigt die Temperatur nicht über 28 Grad (Juli-August) und es ist stets etwas windig. Im Winter erwärmt die Sonne die Löcher, die fast alle Richtung Süden liegen.

Golf Club Piandisole

www.golfpiandisole.it
Die Geschichte des Golf Club Piandisole beginnt im Sommer des Jahres 1962, als ein Freundeskreis, der sich in der nahen Ortschaft Premeno im Urlaub befand, auf den Gedanken kam einen Golfplatz zu bauen. Zwei Jahre darauf entstanden die ersten neun Loch, alle Par 3. Im Laufe der Zeit wurden neue Entwürfe zur Verbesserung der Struktur vorbereitet, besonders die des Clubhouses. Es wurde dann im Jahre 1966 eingeweiht und ist bis heute unverändert geblieben. Zehn Jahre später wurde der Platz in neun vorschriftsmäßige Löcher verwandelt. Heute rühmt sich der Golf Club Piandisole, dank seiner ausgezeichneten Lage (in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Valgrande, das umfangreichste Wilderness-Gebiet der italienischen Alpen) mit wunderschönem Blick auf den Lago Maggiore einerseits und auf die Bergkette des Monte Rosa und des Mischabel andererseits, eines reichen Wettspielkalenders auf italienischem Niveau.

Golf Castelconturbia

www.castelconturbia.it
Dieser hervorragende Golfplatz gehört zu den schönsten Europas. Er wurde von Robert Trent Jones Sr. inmitten eines Waldes mit jahrhundertalten Bäumen entworfen. Die hohen Berge dienen als Rahmen. Mit seinem leicht welligen Gelände, den kleinen Seen, der wunderschönen Landschaft und seiner technischen Eigenschaften ist Castelconturbia faszinierend. Er besteht aus drei interessanten Parcours (rot, gelb und hellblau). Der Schwierigkeitsgrad hängt von den Abschlag-Tees ab, so bestehen auch für Golfer mit hohem Handicap gute Möglichkeiten. Das Italian Open von 1998 (wie schon damals im Jahre 1991) wird auf diesem Parcours stattfinden und ermöglicht somit den anspruchsvollen Golfspielern auf einem wettkampfgeeigneten Platz zu spielen. Der Club verfügt über jeden Komfort, denn alle Anlagen liegen nur etwa zehn Meter von den Parcours entfernt: Parkplatz, Clubhouse mit seinen Dienstleistungen, Gästehaus mit ausgezeichnetem Restaurant und Schwimmbad. Die Driving Range und die zwei Putting Greens liegen direkt neben dem Caddiemaster-Areal.

Golf Club Bogogno

www.circologolfbogogno.com
Der Circolo Golf Bogogno wurde vom amerikanischen Architekten Robert van Hagge entworfen. Die zwei 18 Loch Parcours, Par 72, Championship respektieren die umliegende Landschaft und verbinden die technische Qualität eines hochwertigen Platzes mit der bezaubernden Schönheit der Umgebung. Ein 220 Hektar großes Gelände, unberührte Wälder, Seen und Bäche, ein majestätischer Monte Rosa und ein mildes Klima. Das Clubhouse liegt zwischen den beiden Parcours. Es verfügt über ein großes Putting Green und in unmittelbarer Nähe ist eine Driving Range mit Doppelabschlag und “Approach Areal”. Das Clubhouse ist elegant und diskret, seine Architektur paßt sich den typischen Gehöften der Gegend an. Die 150 Wohneinheiten sind in drei Zonen verteilt, es handelt sich um Einfamilienhäuser von 120 bis 280 m2 und kleine Reihenhäuser bis zu 100 m2. Alle haben einen eigenen Garten, Garage und Panoramablick. Die Bogogno Golf Academy führt die Golfstunden für Anfänger und Experten; besondere Aufmerksamkeit wird den Jugendlichen gewidmet, für welche Gruppenkurse organisiert werden.

Golf dei Laghi

www.golfdeilaghi.it
Die 18 Löcher winden sich durch Wald und Seen. Das Landschaftsbild der Voralpen und das wunderschöne Panorama des Monte Rosa dienen als Rahmen. Der Parcours des Golf Club dei Laghi gehört sicherlich zu den interessantesten der neuen italienischen Golfplätze. Sein Slogan lautet “Entdecken Sie ihn bevor er berühmt wird”. Er wurde von Piero Mancinelli als Championship-Parcours entworfen und ist sowohl für Scratch-Spieler als auch für Amateure höheren Niveaus geeignet. Es werden jedoch auch Anfänger und hohe Handicaps empfangen. Der Parcours beginnt mit einer Lichtung, diese weitläufige Fläche ermöglicht es dem starken Swinger seine Qualitäten auszunützen. Dabei ist allerdings auf die Hindernisse und Bunker zu achten, die das Green beschützen. Danach beginnt der Wald, die Fairways werden enger und die Perspektiven ändern sich. Hier müssen die Schläge gut abgewogen und jedes Mal kontrolliert werden.

Golf le Robinie

www.lerobinie.com
Als Jack Nicklaus, Anfang der 90iger Jahre, die etwa 70 Hektar große Ebene für den Golfplatz Le Robinie sah, überkam ihm kein einiziger Zweifel über daß, was hier zu tun war: graben und formen. So entstand dieses Meisterwerk, das aus Tälern, Amphitheatern, Terrassenbunkern und Seen besteht und den unverwechselbaren Stempel des “Goldenen Bären” trägt. Etwa hundert Golfplätze haben die gleiche Unterschrift, in Italien ist er aber der Einzige und er wird heute schon als einer der besten in Europa betrachtet. Nicklaus ist sehr gewissenhaft, er hat viele der 18 Löcher geändert und verbessert, bis er sein Ziel erreicht hat. Der Golfplatz ist stark beanspruchend, aber nicht strafend, und für jedes Spielniveau geeignet (fünf Abschlagplätze für jedes Loch), damit sich jeder Spieler, vom Anfänger bis zum Profi, auf diesem Parcours amüsieren kann.

Golf Varese

www.golfclubvarese.it
Der Golfplatz in Varese entstand im Jahre 1897 mit dem Bau einiger Löcher im Park des Grand Hotel Excelsior, dem aktuellen Sitz der Präfektur. Nach einem kurzen Transfer in die malerische Valganna, erhielt der Club 1934 seinen entgültigen Sitz in Luvinate. Das wunderschöne Clubhouse war damals ein Kloster des Benediktinerordens aus dem 12. Jahrhundert. Die vor kurzem vorgenommenen Renovierungen haben Aufnahmefähigkeit und Komfort verbessert. Vom wettkämpferischen Gesichtspunkt, sei es für Gruppenspieler als auch für einzelne Athleten, gehört der Golf Club Varese zu den angesehensten Italiens und ist auch einer der wenigen, der den “Goldenen Stern des CONI für sportlichen Verdienst” verdient hat. Dank des fachmännischen Personals, der freundlichen Mitglieder und des einzigartigen Clubhouses bleibt dieser Club unvermeidlich in guter Erinnerung. Er ist sicherlich ein Besuch wert, denn auch das Spiel auf diesem Parcours ist angenehm und zufriedenstellend.

Arona Golf Club

www.aronagolf.it
Der Arona Golf Club ist ein junger und sportlicher Club, mit jeglicher Sportausrüstung auf hohem Niveau; der unterhaltsame 9-Loch-Platz ist technisch vielfältig, dessen Parcours sich in einer Naturkulisse durch Wälder, vorbei an Wasserläufen und kleinen Seen eines intakten und harmonischen Ökosystems mit Flora und Fauna schlängelt. Unsere Golfsmile Academy mit PGAI-Profisportlern nimmt Spieler eines jeden Levels auf und trainiert diese mittels eines Promotionprogramms mit fortschrittlichsten Systemen einer Vidoanalyse. Die Jugendlichen haben im Club dei Giovani optimale Gelegenheiten um Golf kennen und spielen zu lernen oder auch um ihre Fähigkeiten zu festigen und zu verbessern. Es gibt ein großes Angebot an Wettkämpfaktivitäten mit Wettkämpfen, die jeden Sonntag und Mittwoch stattfinden und auch für NC offen sind.
Technische Daten: 9-Loch Golfplatz, Par 70, Slope 129 (Männer) und 125 (Frauen). Driving Range mit 18 überdachten Stellungen, 18-Loch Putting Green, Pitching green sowie Pitch & Putt.
Ausgestattetes Club House und Buvette. System der Videoanalyse Dartfish.

Booking online by Hotel.BB